Flyer, Packagings, Broschüren, Magazine, RollUps oder Banner, Print sind die direkte Schnittstelle zwischen dem Unternehmen und der Zielgruppe als wichtiger Teil für die Unternehmenskommunikation. Druckereien und Druckerzeugnisse fordern dabei eine große Sorgfalt beim Entwurf eines Layouts.

Leere, über den Tisch verteilte, weiße DINA4 Blätter. Symbolbild für Printdesign.

Vom Entwurf bis zum fertigen Produkt gibt es viele Faktoren, die berücksichtigt werden müssen. Neben den Zielen des Kunden, der visuellen Linie und der künstlerischen Umsetzung spielt Druck- und Farbmanagement eine große Rolle. Das, was man auf dem Bildschirm sieht, kann nicht 1:1 auf Druckerzeugnisse übersetzt werden. Die haptischen Eigenschaften eines guten Druckwerks oder einer Verpackung werden oft unterschätzt. Mit #unboxing und der #unboxingexperience wird dem Ganzen sogar ein Trend mitgegeben, welcher die Reichweite einer Marke vergrößern kann.

Die Welt des Prints wirkt zum Teil jedoch kompliziert. Inbesondere dann, wenn von Faltblättern mit Kreuzbruchfalz, Postern in Offset oder Digitaldruck, Bilderdruck in matt oder glänzend auf 130 gr/cm² gestrichenem oder ungestrichenem Papier, CMYK, Pantone Farbfächern und Ähnlichem die Rede ist. Visitenkarten mit Letterpress, Verpackungen mit Heißfolienprägung oder Mappen mit Spotlack — Ich helfe Ihnen dabei, das für Ihr Produkt und Ihre Marke relevante Druckprodukt zu finden.

Projekte

Auswahl

Kontakt

Hallöchen

Andreas Gaida
Charlottenstraße 14
52070 Aachen


mail@andreasgaida.com
+49 (0) 174 198 25 70

USt-ID: DE 321 293 700

Impressum
Datenschutz
AGB
Wörter, Bilder und Code © 2020 Andreas Gaida. Alle Reche vorbehalten.

Fragen, Terminabsprache oder einfach nur ein „Hallo“? Lassen Sie mir gerne eine Nachricht da.

Danke! Ihre Nachricht wurde gesendet.
Ups, Da ist etwas schief gelaufen. Bitte nochmal versuchen.
Damit bestätigen Sie, dass wir Ihre Daten zum Zweck der Verarbeitung speichern und verwenden dürfen.
Mehr zum Thema finden Sie unter "Datenschutz".